F&E Schweizer Unternehmen im Ausland

Die schweizerischen F&E-Aktivitäten im Ausland haben sich in den letzten Jahren parallel zur allgemeinen Internationalisierung der (Welt-)Wirtschaft entwickelt.

Auslands-F&E erfolgten primär in

  • Zielregionen,
    • wirtschaftlich hoch entwickelt sind
    • die über eine starke Wissensbasis verfügen
    • die grosse Märkte bieten
      • primär EU
      • sekundär USA
  • Gebieten,
    • wo Fertigung und Absatz vor Ort stattfinden können
    • wo damit die asset exploiting-Strategie verfolgt werden kann
    • wo in der Nähe führende Hochschulen und innovative Unternehmen sind
  • der Absicht,
    • spezifische Wissenskomponenten zur Erweiterung der Wissensbasis an den Standort Schweiz zu transferieren (asset augmenting-Strategie).


Drucken / Weiterempfehlen: