F&E ausländischer Unternehmen in der SCHWEIZ

Ausländisch beherrschte Unternehmen

  • haben oft ein strukturell günstigeres Innovationsprofil
  • konzentrieren sich in der Regel auf hochwertige Segmente von schweizerischer F&E
  • suchen eher die Nähe zu innovationsrelevanten Wissensquellen.

Ausländisch beherrschte Unternehmen wählen den Forschungsstandort SCHWEIZ aus folgenden Gründen:

  • gute Forschungsinfrastruktur (im internationalen Vergleich)
  • Kleinräumlichkeit
  • Weltoffenheit der Schweizer Forscher und Bürger.

Die ausländischen Unternehmen stärken den Forschungsstandort SCHWEIZ auch mittelbar über sog. Spillovers von Wissen von ihrer homebase bzw. ihren anderen Auslandtöchtern an die schweizerische Forschungsstätte.

Drucken / Weiterempfehlen: